Termin anfragen

Proktologie

Da die Symptome proktologischer Erkankungen durch funktionelle und bildgebende Untersuchungen häufig nur unzureichend erfasst werden und in einem hohen Maß von der subjektiven Einschätzung der Patienten abhängen, sind die Qualitätsindikatoren und Ziele der proktologischen Therapie derzeit nicht gut definiert. Der After ist für viele Menschen, Ärzte eingeschlossen, eine Tabuzone, die mit erheblicher Scham verbunden ist und über die nicht gesprochen wird. Möglicherweise ist es genau dieses Tabu, das die exakte Beschreibung einer rationellen Diagnostik und vor allem einer suffizienten Therapie analer Erkankungen so schwierig macht. Während ca. 90% der proktologischen Erkrankungen durch Basisdiagnostik diagnostiziert werden können und von der individuellen Erfahrung des Untersuchers abhängen, sind weiterführende bildegebende und endoskopische Verfahren den komplexeren Krankheitsbildern vorbehalten. Trotz bestehender Leitlinien ist die empfohlene Therapie keine evidenzbasierte Therapie, da randomisierte Studien häufig fehlen. Bei der Vielzahl unterschiedlicher Methoden z.B. zur analen Fistelsanierung muss vom Operateur immer wieder zwischen einer möglichen Rezidiventwicklung einerseits und einer postoperativen Kontinenzeinbuße andererseits abgewogen werden. So hängt die erfolgreiche Fistelsanierung sehr von der individuellen Erfahrung und Fähigkeit des Operateurs ab.

Bei einem Hämorrhoidalleiden, von dem etwa jeder zweite in Deutschland im Laufe seines Lebens einmal betroffen ist, sollten so zunächst alle Möglichkeiten einer konservativen Therapie ausgeschöpft werden, ebenso bei der Analfissur. Beim Hämorrhoidalleiden ist jedoch oftmals eine operative Therapie indiziert, die stadienabhängig mit verschiedenen Operationsverfahren und –techniken erfolgt und in aller Regel zu guten postoperativen Ergebnissen führt. Unter Berücksichtigung der individuellen Befunde sind auch immer Kombinationsverfahren zu erwägen, so dass der behandelnde Chirurg unterschiedliche Techniken beherrschen sollte, um dem Patienten mit seiner speziellen Befundkonstellation gerecht zu werden. Wir in der MIVENDO Klinik besitzen eine grosse Expertise und Erfahrung mit Proktologischen Erkrankungen und deren chirurgischen Behandlung.